• Verena

Wedding with a view!

Am 14. Mai 2022 fuhren wir nach Rietz, um auf der Hochzeit von Kathi und Thomas zu singen.


Schon 2018 führte uns unser Weg nach Rietz – in die Wallfahrtskirche zum heiligen Antonius von Padua. Deshalb war die Begeisterung groß, die Hochzeit von Kathi und Thomas an diesem Ort gestalten zu dürfen. Zum Einen liegt die Location einfach traumhaft und man hat einen wunderschönen Ausblick aufs Inntal. Zum Anderen wussten wir, dass unser lieber Diakon Michael Brugger aus Mieders die Trauung zelebriert und das steigerte unsere Vorfreude noch mehr.


Damit wir uns in Ruhe ein passendes Plätzchen suchen konnten, waren wir früher angereist. Der Altarraum war groß genug, sodass wir dort Aufstellung nahmen. Nach dem obligatorischen Aufwärmen und Einsingen, probten wir die Songs nochmals durch. Danach blieb auch noch Zeit für eine kleine Stärkung und wir genossen das frühsommerliche Wetter.


Die Trauung eröffneten wir mit dem Hochzeitsklassiker A Thousand years von Christina Perri, gefolgt von dem schwungvollen Worship-Song Ancient of Days von Gary Sadler und Jamie Harvill.


Feuer und Wasser: Lesung zur Hochzeit

Als Lesung wählte das Brautpaar den Text „Feuer und Wasser“ aus, der von Trauzeuge Thomas vorgelesen wurde.


„Als Feuer und Wasser sich das erste Mal begegneten, waren sie voneinander fasziniert. Das Feuer war ungestüm und temperamentvoll, leuchtend und heiß, brodelnd und aufregend. Das Wasser hingegen floss ausgeglichen vor sich hin, war klar und beruhigend, glitzernd und erfrischend. Staunend betrachteten sich Feuer und Wasser. Beide entdeckten am anderen unzählige Eigenschaften und Besonderheiten, die sie an sich nicht kannten. Und da sich Gegensätze bekanntlich anziehen, blieb es nicht aus, dass sich Feuer und Wasser ineinander verliebten. Sie trafen sich, hatten Spaß miteinander, lernten voneinander und ergänzten sich wunderbar. Weil sie sich gegenseitig so kostbar geworden waren, beschlossen Feuer und Wasser, für immer zusammenzubleiben. Sie feierten ein großes Fest. Viele Gästen waren geladen – auch der Wind. Der schenkte ihnen eine bauchige Flasche mit wertvollem Inhalt. Nach der Feier öffneten Feuer und Wasser die Flasche und entnahmen daraus eine alte Schriftrolle. Auf dem Pergament stand Folgendes geschrieben: Passt auf, dass ihr eure Individualität behaltet! Ihr seid so verschieden und schätzt dies aneinander. Hütet diesen Schatz, denn dieser ist das Geheimnis eurer Liebe. Respektiert eure Grenzen! Lernt voneinander, aber versucht nicht, euch gegenseitig umzuerziehen! Entdeckt immer wieder Neues aneinander! Glaubt nie, dass ihr das Geheimnis des anderen gelüftet habt, und achtet einander jeden Tag eures gemeinsamen Lebens! Feuer und Wasser lasen die Flaschenpost aufmerksam durch und dachten darüber nach. Dann stellten sie die bauchige Flasche gut sichtbar in ihrer gemeinsamen Wohnung auf, um immer wieder an deren Inhalt erinnert zu werden.“ Passend danach sangen wir das Lied Wilds Wassa von Die SEER.


In der Predigt erzählte Diakon Michael die witzige Geschichte, wie sich Kathi und Thomas kennengelernt hatten. Und es zeigte sich wieder einmal, dass der Zufall und das Schicksal oft die Hände im Spiel haben. Diese Anekdoten bereichern jede Trauung und Michael versteht es einfach wie kein Anderer mit Humor, einem Augenzwinkern, aber dennoch mit der nötigen Ernsthaftigkeit über Partnerschaft und Ehe zu sprechen. Es ist immer wieder schön, wie er alltägliche Dinge, Symbole, Erfahrungen oder Erlebnisse aus dem Leben nimmt und sie in seine Predigten einbaut. Menschlich, verständlich und offen. Natürlich bekam das Thema Liebe auch ihren Platz in der Predigt und so beschlossen wir diesen Messteil passend mit dem Pophit Can you feel the love tonight von Elton John/Tim Rice.


Während der Trauung „ernannte“ Michael Freunde und Verwandte kurzerhand zu Ministranten und diese hatten echt was zu tun. Not macht halt erfinderisch, aber andererseits war es wahrscheinlich auch für sie schön, mithelfen zu können. Die Trauungszeremonie beendeten wir mit dem einfühlsamen Worship-Song Power of your love von Geoff Bullock.


Die kirchliche Trauung war als Wortgottesdienst geplant und daher entfiel die Eucharistiefeier. Also sangen wir noch mit allen gemeinsam das Vater unser und nach dem Friedensgruß das schöne Mundartlied Falla lassa von Toni Knittel und Peter Siegfried Kaufmann. Die beiden schreiben ganz wunderbare Mundart-Lieder im Lechtaler Dialekt. Zudem ist Toni Knittel mit seinem Duo Bluatschink über die Grenzen Tirols hinaus bekannt.


Und dann war die Trauung auch schon fast wieder vorbei. Beim letzten Song Auf uns von Andreas Bourani schnippten und klatschten das Brautpaar, alle Gäste und Diakon Michael begeistert mit.


„Aftershow“

Das Brautpaar lud im Anschluss zur Agape im Freien und wir freuten uns sehr, gemeinsam den Auftritt ausklingen zu lassen – bei Brötchen und Sekt. Natürlich mussten wir auch mit Michael anstoßen. Eh klar! Voll Freude haben wir dann auch gleich unser neues Mitglied in unserer Chorfamilie begrüßt: Schön, dass du ab sofort mit dabei bist, liebe Alexandra! Und deinen Einstand hast du bestens gemeistert, super! Beim Gehen entdeckten wir noch das Brautmobil und staunten nicht schlecht. Diese Gelegenheit ließen wir uns nicht nehmen, um ein Foto zu schießen.


Danke!

  • An das Brautpaar Katharina und Thomas: Danke, dass wir ein Teil eurer Feier sein durften.

  • An Diakon Michael Brugger: Es war uns, wie immer, ein Volksfest. Wir werden dich und unsere gemeinsamen Projekte sehr vermissen! Aber wünschen dir alles Glück für deine neue Aufgabe und kommen dich fix in Osttirol besuchen.

  • An unseren Pianisten Christian Larese: Du bist ein echter Glückstreffer für uns! Deine Virtuosität und dein Einfühlungsvermögen beeindrucken uns immer wieder.

  • An alle, die mitgefeiert haben: Es war so schön, für euch zu singen.

Vielen lieben Dank, dass ihr uns die große Freude gemacht habt, bei unserer kirchlichen Trauung zu singen! Wir haben uns sehr gefreut! Kathi & Thomas

Die Hochzeitslieder

  • Zum Einzug der Braut: A thousand years - Christina Perri

  • Zum Gloria: Ancient of days - Gary Sadler/Jamie Harvill

  • Nach der Lesung: Wilds Wassa - Die Seer

  • Nach der Predigt: Can you feel the love tonight - Elton John/Tim Rice

  • Nach der Trauung: Power of your love – Geoff Bullock

  • Vater unser

  • Nach dem Friedensgruß: Falla lassa - Toni Knittel/ Peter Siegfried Kaufmann

  • Nach dem Segen: Auf uns - Andreas Bourani